Helfen

Obwohl ich meine Kritik an zu viel passiv machender Hilfe von aussen schon ernst meine: Der Verein “El Cielo para los Niños” verteilt medizinische Geräte wie Brillen und Hörgeräte an Kinder. Zwar muss man die Erwachsenen in Ecuador durchaus erziehen, dass nicht alles vom Himmel fällt, aber es sollte nicht auf Kosten der Kinder gehen. Man weiß, dass Kindern nur bis zum 7. Lebensjahr per Hörgerät zum Sprechen verholfen werden kann. Danach ist beim “Limbischen System” Schicht im Schaft, So der Bochumer Experte Reinhold Bagus, der uns gemäß seines Claim “Sprache hörbar machen”, zwei general-überholte Hörgerate mit auf den Weg nach Bolivien gab.

Wie Sie in Ecuador und Puerto Rico helfen können:

Ich habe hier einen Verein kennen gelernt, der sämtliche medizinischen Hilfsgüter an Kinder in beiden Ländern weitergeben.  Die Geräte sind nicht nur auf Brillen und Hörgeräte beschränkt, es können auch ausgediente “Gelenk-Bandagen” (Genutrain) oder Halscorsagen in guten Zuständen sein – aber: je größer, desto schwieriger, dass der Artikel auch die Zentrale in Guazaquil/Ecuador erreicht.

Akut benötigt werden ebenso: bis zu drei office-taugliche PCs. Nur der Rechner selber. Der Rest hängt bereits an den grausam veralteten PCs, mit denen die drei Angestellten hier arbeiten müssen – und kostbare Zeit verlieren. Wer also nach Guayaquil fliegt, um weiter nach Galapagos zu jetten z.B. und denen einen kleinen Tower ab Pentium III vielleicht mitbringen kann – der hilft bereits. Zwecks Koordination bitte mir mailen!

Wie verschicken ?!

Die Brillen müssen nicht kratzerfrei und die Hörgeräte nicht überholt sein. Hier weiß man sich zu helfen und die Dinge werden nicht pi mal Daumen verteilt, sondern durch Ärzte, die von Dr. Figueora, der Chefin des Verein, engagiert werden.

Der Verein bekommt kaum Hilfen, deswegen müsstet Ihr für das Porto auch noch aufkommen, da ich denen schon nebenbei die Website renoviere und hoste, wäre es mir natürlich lieb, wenn Ihr das selber hinbekommen würdet. Bevor Ihr aber ein Hörgerät NICHT verschickt, schickt es mir an meine im Impressum hinterlegte Adresse.

El Cielo para los Niños en Costa Rica

Apartado Postal 872-7050

Cartago

Costa Rica

Bei den Ausfuhrpapieren angeben “gebrauchte medizinische Artikel/Spende” und dann sollte es keine Probleme geben.

Warum der Verein und warum eine Adresse in Costa Rica ?!

Es gibt sicherlich auch andere Vereine, die Gutes tun hier, keine Ahnung, ich habe nun mal diesen hier kennengelernt (bin hier seit 10 Tagen, um meine Tandems zurück zu schicken und darf hier wohnen und deren Office nutzen) und sehe, wie dieser Familienbetrieb quasi nur für das eine da ist: anderen zu helfen. In diesem Falle Bettelkindern, kranken Kindern, verkrüppelten Kindern. Die Chefin ist halb Amerikanerin, halb Ecuadorianerin und hat einen zweiten Sitz in Costa Rica. Dorthin sei das Schicken Zoll-technisch einfacher.

Amen, Ende, bei Rückfragen einfach mailen oder anmelden und Kommentar hinterlassen!

Sebastian

Tags: , , , , , , , , , , ,

zurück